Die HoloLens ist da! Teil 4: Überblick über die Anwendungen

Die HoloLens ist da! Teil 4: Überblick über die Anwendungen

By In Cloud Solutions, Learning Solutions, Video und Medien, Wir bei der Interlake On September 2, 2016


Die HoloLens ist bei uns eingetroffen. Im vierten Teil geben wir einen ersten Überblick über die derzeit verfügbaren Anwendungen. Wir haben die HoloLens ausprobiert und berichten in unserer Serie ausführlich über unsere Erfahrungen und ersten Eindrücke. Sie haben Ideen? Wir setzen diese gemeinsam mit Ihnen um. Erst einmal aber viel Spaß beim Anschauen!

Das Interview – Teil 4

Interlake: Herr Slazenger, Sie haben mit uns bereits Ihre ersten Erfahrungen geteilt und berichtet, wie sich das Gerät generell verhält. Nachdem wir Ihre Begeisterung für das User Interface erleben durften, interessiert uns jetzt natürlich brennend, wie sie die bereits vorhandenen Anwendungen erlebt haben.

Sven Slazenger: Es gibt derzeit noch wenige HoloLens spezifische Anwendungen im Microsoft Store. Es sind aber eine Reihe von Programmen, die man aufrufen und ausprobieren kann, verfügbar. Es gibt zum Beispiel eine Sektion ‚Hologramms‘. Das sind volumetrisch gescannte Personen, die man im Raum positionieren kann. Zum Beispiel einen Gewichtheber, der dann einfach auf unserem Tisch stand. Man kann diese um 360 Grad drehen oder selbst drum herumlaufen. Die bleiben dann aber auch an den Objekten im Raum kleben, wie eine Blumenvase, die man auf den Tisch stellt, nur das sich die Elemente bewegen. Es ist total beeindruckend. Für den Tisch war mir der Gewichtheber dann zu klein. Da habe ich ihn größer gezogen und mit auf die Terrasse genommen. Beim Gewichtheben erklärt er dann gleich auch noch wie das Gewichtheben selbst geht. Das Fitnessstudio kann man sich in Zukunft also sparen. Das war für mich ein erster WOW-Effekt. Wenn man sich dann überlegt, was man mit volumetrischen Studios in Zukunft machen kann, dann wird es sehr spannend. An so einem Szenario arbeiten wir derzeit hier am Standort Babelsberg.

Interlake: „Wir sind gespannt auf weitere Erfahrungsberichte zu konkreten Anwendungen und möglichen Szenarien in der Zukunft. Vielen Dank für die Einblicke und Ihre Zeit.“

Lust auf mehr?

Sie haben Interesse an dem gesamten Interview? Dann senden Sie uns Ihre Anfrage via info@interlake.net unter dem Stichwort „Die HoloLens ist da!“ und wir senden Ihnen das vollständige Interview zu.

Sie haben Lust die HoloLens zu testen & zum Vordenker zu werden?

Dann melden Sie sich jetzt  zum HOLOLENS-WORKSHOP an und erleben Sie die Möglichkeiten selbst!


Related Posts